Archiv für den Monat: November 2015

„Ultragalaktische“ Judo-Jugendfreizeit

Vom 24. – 27. Juni 2016 findet eine „ultragalaktische“ Judo-Jugendfreizeit des NJV für 14-17jährige Judoka auf Norderney statt!

Meer Judo

Schwerpunkte sind die Themen Selbstverteidigung und Kata aber auf Norderney gibt es natürlich noch Meer! 120 Euro kostet das Vergnügen, Unterkunft und Vollverpflegung im Haus Detmold auf Norderney, wie die Überfahrt, sind inklusive. Die Maßnahme findet vom   24.-27. Juni 2016 statt. Wer die Voraussetzungen mitbringt kann auf Norderney eine Kyu-Prüfung ablegen. Anmeldungen werden von der NJV Geschäftstelle schon gerne entgegen genommen. Es gibt bis zum 24.12. einen Frühbucherrabatt von 10%! Nachfragen gerne an Martin von den Benken oder mich. Ich freue mich auf eine tolle Veranstaltung!

06_24.-27. Norderney

Mit sportlichen Grüßen
Frank-Michael Müller

 

herzogw

v.l. W. Ahrens, W. Herzog und J. Schulz

Anlässlich der LEM U15 in Holle wurde der Bundeskampfrichter Wieslaw Herzog (Eintracht Hildesheim) insbesondere für sein langjähriges Engagement als Kampfrichter mit der Verleihung des dritten Dans geehrt und gleichzeitig aus dem Kreise der niedersächsischen Kampfrichter verabschiedet. Ihn zieht es in sein Heimatland Polen.

Seit 1982 war der Hildesheimer als Kampfrichter auf der Matte aktiv, davon viele Jahre als Inhaber der Bundes-B-Lizenz. Während dieser Zeit nahm er an zahlreichen Veranstaltungen nicht nur auf Kreis- Bezirks- und Landesebene teil, sondern fungierte auch bei vielen Veranstaltungen der 2. Bundesliga und der Regionalliga als Unparteiischer. Auf lokaler Ebene war Wieslaw Herzog – besonders bei Wettkampfveranstaltungen im Hildesheimer Vereinsdojo – bis zuletzt präsent. Mit Wieslaw Herzog verlieren die NJV-Kampfrichter erneut einen geschätzten Kollegen aus ihren Reihen.

Die Ehrung wurde von Vizepräsidentin Jugend Jana Schulz und dem kommissarischen Landeskampfrichterreferenten Walter Ahrens vorgenommen.

Text: NJV-Medienteam (Christian Jelinsky)
Foto: Marcus Ordon

Von wegen kein Judonachwuchs!

Anlässlich der letzten BFV-Präsidiumssitzung, am 4. November, in Hannover, gelang es Präsident Marcus Thom, alle Anwesenden und den ’neuen Vater‘ selbst, den Vorsitzenden der Region Weser-Leine-Bergland, Markus Volkmer, zu überraschen.

Der Ankündigung, dass Markus kürzlich Vater eines prächtigen Burschen geworden ist, folgte die Übergabe eines Geschenkes, was sich nach dem Auspacken als bestens geeigneter Strampler für den am 22.09.15 geborenen Filius zeigte. Mit dem Aufdruck ‚Seid nett zu mir! Wenn ich groß bin kann ich Judo‘ liegt der Junior schon jetzt auf der richtigen Spur.

vater
Den jungen Eltern stets eine einfühlsame Hand wünschen alle Präsidiumsmitglieder!
Rainhard Plagens

Ausrichter gesucht

Für die Bezirksmeisterschaften 2016 werden noch Ausrichter gesucht!

BEM U12		17.9.2016 	3 Matten
BEM U10		05.03.2016	3 Matten

BMM U12	23.04.2016	2-3 Matten
BMM U15	28.05.2016	2 Matten

Richtet eure Bewerbungen bitte zeitnah, spätestens aber bis zum 20. November an sylke.bohlen@web.de.

Die BEM U15 ist bereits an Misburg vergeben.