Umgang mit Ude-garami im Wettkampfgeschehen

Ich bitte den beigefügten Artikel anlässlich des GP Düsseldorf zur Kenntnis zu nehmen.

Zitat:

Denn Bode teilt mit: „Ich gebe an unsere Kampfrichter die Empfehlung heraus, diesen Hebel, wenn er nicht zum Umdrehen benutzt wird (das heißt der Gegner kann sich mitbewegen) , sofort zu unterbrechen.

Stephan Bode (Bundeskampfrichterreferent) hat im Interview den Kampfrichterkollegen einen Handlungshinweis gegeben. Dieser wird im NJV-Bereich so umgesetzt.

 

Walter Ahrens

BfV Hannover-Kampfrichterreferent

Artikel S. Bode udegaramiBode201704