Archiv der Kategorie: Liga

Ligatagung und Meldungen zur Liga

Einladung zur Ligatagung Bezirksliga Hannover
 
Die Bezirksligatagung für die Saison 2018 findet am Donnerstag, den 21.09.2017 um 19.00 Uhr statt.
 
Ort: Akademie des Sports/LSB
Raum neben der Geschäftsstelle des NJV
 
Tagesordnung:
TOP 1:                Begrüßung und Feststellung der Stimmberechtigung
TOP 2:                Berichte des Ligaausschusses
TOP 3:                Neuwahl des Ligareferenten
TOP 4:                Anträge
TOP 5:                Ligastatut
TOP 6:                Terminplan, Kampfbegegnungen, Auslosung
 
Sylke Bohlen
BFV Ligareferentin

BITTE MELDET EURE MANNSCHAFTEN BIS SPÄTESTENS 21. SEPTEMBER!!!

Wenn zwei das Gleiche tun

Auch am 3. Kampftag der Bezirksliga Hannover, der am 14. Mai in Elze, in der Sporthalle der Schule an der Sehlder Straße stattfand, hatte sich die Tabelle nicht geändert.

In der großzügigen Halle, die drei Matten Platz bot, fanden zeitgleich auch die Landesliga-Kämpfe der Damen statt, so dass an diesem herrlich schwülen Sonnen-Sonntag gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden konnten.

Die Auseinandersetzungen, die kurz vor 12.00 Uhr begonnen hatten, liefen – man möchte schon fast sagen ‚wie gewohnt‘ – ab, denn die, die im unteren Tabellenbereich anzutreffen sind, verloren meist höher, während die anderen Entscheidungen oft im Bereich 4:3 endeten und somit den ähnlichen Leistungsstand der Mannschaften erkennen ließen.

Was, um auch kurz die Landesliga zu beleuchten, immer mehr auffällt, sind (zum Glück) Kampfgemeinschaften, so dass überhaupt noch Mannschaftsstärke und -niveau erreicht werden kann, um an derlei Turnieren teilhaben zu können. Dass sich das unter Umständen sogar auszahlen kann, zeigen die Platzierungen von KG PSV/JVH sowie KG JudoTeam/JSC Hannover-Süd, die beide im vorderen bzw. mittleren Tabellenbereich anzutreffen sind.

Souverän jedoch zeigte und zeigt sich Eintracht Hildesheim, die bis zum heutigen Termin nichts anbrennen ließen und die Spitze unangefochten einbehalten. Gut schlägt sich dahinter auch VfL Grasdorf, der zugleich im Jugendbereich stets mit einer Vielzahl junger Kämpferinnen und Kämpfer auf sich aufmerksam zu machen weiß.

Hinter ihm liegt die KG PSV/JVH, gefolgt von Elze und KG JudoTeam/JSC Hannover-Süd, die aber am heutigen Tage zweimal unterlagen und deshalb ihren ehedem vierten Tabellenplatz nun mit Elze tauschen mussten. Auch Sulingen und Godshorn hatten heute kein Glück und verloren beide Begegnungen, was aber Diekholzen leider nicht reichte, um die rote Laterne abzugeben.

Einige Kämpfe waren recht attraktiv, andere quälten sich über die Runden, so dass ich mich genötigt sah, ab und an ein Auge auf die Duelle der Damen-Landesliga zu werfen, wo es aber ähnlich zuging.

Die gesamte Ausrichtung der Turniere war gut gelungen, die Sanis hatten nur einen ernsteren Fall und die Kampfrichter und Zeitnehmer brachten trotz des warmen Wetters eine gute Leistung, so dass nach 14.00 Uhr, dem Ende der Veranstaltung, für alle Beteiligten noch ausreichend Zeit zum Genuss des herrlichen Sommerwetters blieb.

Die Tabellen sind an entsprechender Stelle auf der Homepage zu finden.

Reinhard Plagens

VfL Grasdorf gewinnt Bezirks-Liga

Das neue System kommt gut an.

Im großen Finale der Bezirksliga erkämpft sich der VfL Grasdorf den ersten Rang. Zweiter wird Judo in Hole, Platz drei geht an den MTV Elze und Rang 4 an den JKG Diekholzen.

bzl_gr-finale-1×5-j-j-1P-njv-liga-f_2016

Im kleinen Finale erreicht der TuS Sulingen den ersten Rang. Auf den zweiten Platz kommt der JSC Hannover Süd und der JC Godshorn erreicht den dritten Platz.

bzl_kl-finale-1×5-j-j-1P-njv-liga-f_2016

Spannende Duelle am 3.Kampftag der Bezirksliga Männer

Dass der April macht, was er will, bezeugte er an diesem Sonntag, den 24., denn die Temperaturen im einstelligen Bereich gingen mit Sonnenschein, Hagel, Regen und Schnee einher und es war gut in der Halle zu sein.

Die Halle, das war die am Rährweg, in Godshorn, wohin sich sieben Judo-Seniorenmannschaften zum dritten Bezirksliga-Kampf begeben hatten, weshalb das Terrain rings um die Halle auch keinerlei Parkraum mehr bot.

Da die Mannschaft vom TV Ehlershausen ihre Startberechtigung zurückgezogen hatte, ging es an diesem Tag etwas flotter voran.

Als nach dem Wiegen, kurz nach 10.00 Uhr, mit den ersten Kämpfen begonnen wurde, war in der Halle gleich gut Stimmung, obschon natürlich bei diesem Wetter, außer Trainern und Betreuern, kaum jemand den Weg nach Godshorn gesucht hatte.

In vier von sieben Fällen verliefen die Auseinandersetzungen mit 3:4-Ergebnissen denkbar knapp, weshalb der letzte Kampf dann immer mit äußerster Spannung und vielen Anfeuerungsrufen für die beiden Gegner verbunden war.

Diekholzen gelang mit zwei 6:1-Siegen die höchste Tageswertung. Grasdorf schaffte in seinem einzigen Kampf ein 5:2. Dennoch musste Holle, das einen Kampf gewann und einen verlor, seine Tabellenführung nicht abgeben.

Eine ansprechende Veranstaltung mit viel Spannung. Dank ergeht an Ausrichter, Sanis, Kampfrichter und Zeitnehmer.

Die Ergebnisse sind unter „Liga 2016“ zu finden.

Reinhard Plagens

Einladung zur BFV-Hannover-Ligatagung Männer Saison 2016

Einladung zur BFV-Hannover-Ligatagung Männer Saison 2016

Download der Einladung: Ligatagung

Tagungsort: Haus des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke Weg 10, Hannover
Besprechungsraum A232 (neben der Geschäftsstelle)
Datum: Donnerstag, den 24. September 2015
Uhrzeit: 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr
Teilnehmer: gemäß Ligastatut je 1 Vertreter der teilnehmenden Vereine und der Ligaausschuss
Tagesordnung:

Top 1: Begrüßung und Feststellung der Stimmberechtigten
Top 2: Berichte des Ligaausschusses
Top 3: Neuwahl des Stellvertreters
Top 4: Anträge, schriftlich bis zum 28.08.2015
Top 5: Ligastatut
Top 6: Terminplan, Kampfbegegnungen, Auslosung

Die Start- bzw. Abmeldung zur BfV-Hannover-Liga 2016 ist bis spätestens 01.09.2015 vorzunehmen.
Die Bezirksligakampftage werden umgehend nach der Terminplanung bekannt gegeben.
Bitte die Vereine, die bisher noch nicht gemeldet haben, unverzüglich melden – E-Mail reicht aus.

 

 

Bezirksliga in Hildesheim

Im herrlichen Tal von Kupferstrang und Innerste gelegen, befinden sich zahlreiche Hildesheimer Sport- und Grünanlagen, aber auch das Dojo des VfL Eintracht Hildesheim und nicht weit davon sogar ein Friedhof.Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, denn an diesem sonnigen 28. Februar, dem letzten Tag des Monats, ging es hier mit dem kämpferischen Einsatz von elf Mannschaften der diesjährigen Bezirksliga wieder einmal richtig zur Sache.

Für die, die es womöglich noch nicht wissen: die Bezirksoberliga ist für dieses Jahr mangels Masse aufgelöst und in die Bezirksliga integriert worden.

Bis auf die Holler Jungs, die hier wieder hochmotiviert, aber leider nur mit vier Kämpfern antraten, waren die Mannschaften fast alle vollzählig, weshalb es recht wenig kampflose Entscheidungen gab.

Das Dojo in der großen hölzernen Bogenhalle bietet zwar wenig Licht zum Fotografieren, was aber nichts über die Qualität der Ausrichtung und den kleinen Ausschank im Eingansbereich sagen will; denn die waren beide sehr gut.

Auf drei Matten ging es dann um 15.15 Uhr auch munter mit den Duellen los, die sich bis fast 18.00 Uhr hinzogen. Nur die Auseinandersetzung zwischen VfL Grasdorf und Eintracht Hildesheim ging 1:1 Remis aus. Alle übrigen Kämpfe wurden klar von jeweils einer Mannschaft gewonnen, wobei Elze und die Kampfgemeinschaft JVH/PSV mit jeweils zwei Kampfbegegnungen und zwei Siegen ihre Titelambitionen wahren konnten. Abgeschlagen dagegen liegen Godshorn und Sulingen hinter Aerzen und Eintracht Hildesheim.

Die Kämpfe an diesem Tage waren durchweg von recht hohem technischen Niveau und daher gut anzuschauen, wobei man nicht immer mit den Kampfrichterurteilen konform gehen musste.

Dank ergeht an den Ausrichter, die Sanis – die glücklicherweise nicht oft zum Einsatz kamen – und die Kampfrichter, die nahezu jedes Wochenende auf Achse sind!

Den aktuellen Stand sowie die Tabellen der Kampftage finden sich auf dieser Homepage unter Liga.

Reinhard Plagens